Tangermünde, immer wieder schön!

Fährt man von Magdeburg nach Norden, so kommt man in die Altmark. Sie ist dünn besiedelt und es gibt viel flache Landschaft. Hier ist es einfach zu radeln und man kann die Seele baumeln lassen. Besonders sehenswert ist Tangermünde. Im 14. Jahrhundert war Tangermünde von 1373 bis 1378 sogar die Zweitresidenz von Kaiser Karl IV, also fast eine Hauptstadt des heiligen römischen Reiches deutscher Nation.

rps20170403_192949.jpg
Blick auf Tamü

Tangermünde ist mit seinem alten vollständig erhaltenen Stadtkern wunderschön.

Tangermünde
Neustädter Tor Tangermünde

Wer einmal an der Elbe entlang radelt, sollte hier unbedingt eine Übernachtung einplanen. Auch die kleinen Dörfer entlang der Strecke sind toll.

Schelldorf
Schelldorf

Können wir euch zu einer Flussradtour motivieren?

Bitte bleibt neugierig :-).

 

3 Kommentare zu „Tangermünde, immer wieder schön!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s