Schildersonntag #18 – alles im Fluss

Wir sind an vielen tollen Flüssen entlang geradelt. Da ist natürlich die Elbe, die wir von der Quelle bis fast zur Mündung gesehen haben.

Schön war es an der Maas, Richtung Westen, aber auch an der Weichsel, Richtung Osten.

Und dann gibt es noch die vielen kleinen Flüsse. Wer kennt sie nicht, die wunderschöne Fuhne.

Habt ihr auch vielleicht ganz weit entfernte, sehr unbekannte oder lustige „Flussbilder“?

Bitte bleibt neugierig.

Was war denn letzten Sonntag ausgeschildert?

Fuhneradweg und Bifurkation

Neben den großen Flussradwegen gibt es viele kleine gemütliche Radwege. Diese führen oft an idyllischen kleinen Flussläufen entlang. Letztes Wochenende verschlug es uns an die Fuhne in die Nähe von Bernburg.

20_fuhne3

Die Fuhne ist nur 55 km lang. Dieser kleine Fluss ist insofern etwas Besonderes, da er gleichzeitig in zwei Richtungen fließt. Die Fuhne fließt ca. 43 Kilometer nach Westen in die Saale und ca. 12 Kilometer nach Osten in die Mulde. So ein Verhalten nennt man Bifurkation. Man lernt nie aus 🙂

Ist euch auch schon einmal eine Bifurkation begegnet?

Bitte bleibt neugierig.