Zwergstaaten #1 San Marino

San Marino ist die älteste Republik der Welt. San Marino ist an seinen 39 Kilometern Außengrenze vollständig von Italien umgeben.

Die „Allerdurchlauchteste“ wurde, (Überraschung) durch San Marino im Jahr 301 gegründet.

Regierungspalast am Palazzo Pubblico

San Marino liegt auf einem 739 Meter hohen Kalksteinfelsen, dem Monte Titano unweit der Adriaküste und Rimini. Die Aussicht ist atemberaubend.

Blick vom Monte Titano in die Ebene nach Italien

Die San-Marinesen haben sich auf dem Felsrücken imposante Festungen gebaut.

Für die Angreifer war es einfach zu anstrengend, diesen Felsen zu erobern. Heute ist San Marino ein hübsches, historisches Kuriosum.

Nein, wir waren nicht mit Fahrrad unterwegs. Insofern gibt es auch keinen Welt-Challengepunkt für uns. Trotzdem kann man auch mal die „Kleinen“ besuchen.

Bitte bleibt neugierig.

In Carcassonne

In Carcassone halten wir an einer roten Ampel. „Warum stehen hier so viele Reporter und schwer bewaffnete Polizisten?“

Direkt neben uns sehen wir ein Blumenmeer vor der Gendarmerie und die Antwort war klar. Vor zwei Tagen, am 23. März 2018, wurde hier der 44-jährige Polizist Arnaud Beltrame getötet, der sich dem islamistischen Geiselnehmer als Austausch für die letzte verbliebene Geisel angeboten hatte.

In der südfranzösischen Provinz starben vier Menschen durch diesen Terroristen. Plötzlich vor dem Blumenmeer zu stehen, war ein extrem berührender Moment.

In Carcassonne muss man einfach …

DSC_3185 (683x1024)

Es gibt so viel zu sehen.

Kennt ihr ja das Brettspiel „Carcassonne“? Die Festung gibt es wirklich und sie ist gigantisch.

Bitte bleibt neugierig.

La Légende du pont diable

%d Bloggern gefällt das: