NordTour 2014 – Tag 2 – Frühstück auf der Veranda

In unserer Pension gab es ab 8:00 Uhr ein leckeres Frühstück. Die Wirtin begrüßte uns mit der Aussage, dass sie den Ofen angeheizt hätte. In der Tat wärmte ein kleiner Dauerbrandofen zum Frühstück. So macht man das halt in Schweden, auch im heißen Sommer.

image

Die Frühstücksveranda war sehr liebevoll eingerichtet.

image

Dann radelten wir los. Wir verließen die Provinz Schonen und erreichten Småland. Michel haben wir nicht getroffen. Es sah aber überall so aus, als ob er gleich aus einem roten Schuppen springt.

image

Über Markaryd,  Ljungby und Värnamo erreichten wir Klevshult. Auch heute stand die Sonne hoch und ein leichter Wind blies uns stetig ins Gesicht.

image

Die Straßen sind perfekt. Im Hotel angekommen waschen wir sofort dreckige Wäsche. Diesmal haben wir Hocker und Stuhl vor das Fenster gestellt.

image

So trocknet es bis morgen bestimmt. Nun strecken wir die Glieder aus und freuen uns auf morgen.

Statistik:
Tageskilometer: 130
Gesamtkilometer: 270
Tageshöhenmeter: 759
Gesamthöhenmeter: 1.773
Standort N 57° 21.085 E 014° 05.851
Spendenstand 118 Cent je Kilometer

nächster Tag – weiter nach Norden?

1 Kommentar zu „NordTour 2014 – Tag 2 – Frühstück auf der Veranda“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s