Wie kann ich eine Route aus Google-Maps auf mein Navi (z.B. Garmin) importieren?

Im Umfeld der Radtourennavigation und auch Dokumentation stellen sich eine Reihe von Fragen. Zum Beispiel:

Viele benutzen Google Maps zur Planung von Reisen und Routen, aber kann ich eine Route am PC mit Google Maps planen und danach auf mein Navigationsgerät importieren?

Ja, das geht. Zu meinem Artikel, wie ich dieses Thema für mich gelöst habe, findet ihr hier:

https://traumradeln.de/googlemaps2gpx/

Es gibt gaaaanz viele Möglichkeiten. Vielleicht helfen euch ja die Informationen bei eurer nächsten Tourenplanung.

Wir planen auch gerade für den Sommer. Viel Spaß und bitte bleibt neugierig.

Leben im Überfluss #2

Vor ein paar Tagen habe ich einen Beitrag über eine sowjetische Propagandamauer veröffentlicht. Wir entdeckten sie am Straßenrand. Auf den Tafeln der Mauer sind grundlegende Dinge unseres Lebens abgebildet, wie zum Beispiel Milch.

DSC02757 (1024x708)
Milch – молоко

Als wir uns gestern die Fotos noch einmal anschauten, fiel uns noch etwas auf. In gelber Schrift steht „Millionen Tonnen“. Als die Militärgarnison noch in Funktion war, hat man vermutlich in die weißen Felder das Jahr und die Milchleistung der Sowjetunion eingetragen. Ganz schwach kann man die Werte noch erahnen.

DSC02763 (1024x709)
Gas – газ

Beim Gas ging es um Milliarden Kubikmeter und beim Strom um Milliarden Kilowattstunden.

DSC02765 (1024x708)
Elektroenergie – електроенергия

Sicher sollte den Soldaten gezeigt werden, dass die Heimat stark ist und dass es zu Hause aufwärts geht. Das war Propaganda. Der Blick auf solche Dinge ist aber richtig und wichtig.

Bald sind diese Bilder aus vergangener Zeit völlig verblasst. Möge unsere Wertschätzung für Dinge wie Milch, Gas und Elektrizität nie verblassen!

Bitte bleibt neugierig.

Besuch im Zoo

Viele Jahre waren wir nicht mehr in unserem wunderschönen Zoo. Nun hat uns eine 17 Monate alte Berlinerin zu einem Besuch verführt.

Es war toll! Wie lange ist euer letzter Zoobesuch her?

Achtung Weisheit: Insgesamt verbringt man zu wenig Zeit mit „Tiere gucken“. Bitte bleibt neugierig.

Leben im Überfluss

Schauen wir auf die einfachen Dinge, leben wir hier und heute im Überfluss. Auf dem Weg nach Neubrandenburg entdeckten wir eine Mauer mit russischer Schrift. Die Bilder zeigten im Detail ….

DSC02759 (1024x682)
Getreide – зерно
DSC02758 (1024x682)
Fleisch und Wurst – мясо

Bald sind diese Bilder aus vergangener Zeit völlig verblasst. Möge unsere Wertschätzung für die einfachen Dinge wie Getreide und Wurst nie verblassen!

An anderer Stelle fehlen schon Buchstaben.

Unbenannt

 

Bitte bleibt neugierig.