Leben im Überfluss #2

Vor ein paar Tagen habe ich einen Beitrag über eine sowjetische Propagandamauer veröffentlicht. Wir entdeckten sie am Straßenrand. Auf den Tafeln der Mauer sind grundlegende Dinge unseres Lebens abgebildet, wie zum Beispiel Milch.

DSC02757 (1024x708)
Milch – молоко

Als wir uns gestern die Fotos noch einmal anschauten, fiel uns noch etwas auf. In gelber Schrift steht „Millionen Tonnen“. Als die Militärgarnison noch in Funktion war, hat man vermutlich in die weißen Felder das Jahr und die Milchleistung der Sowjetunion eingetragen. Ganz schwach kann man die Werte noch erahnen.

DSC02763 (1024x709)
Gas – газ

Beim Gas ging es um Milliarden Kubikmeter und beim Strom um Milliarden Kilowattstunden.

DSC02765 (1024x708)
Elektroenergie – електроенергия

Sicher sollte den Soldaten gezeigt werden, dass die Heimat stark ist und dass es zu Hause aufwärts geht. Das war Propaganda. Der Blick auf solche Dinge ist aber richtig und wichtig.

Bald sind diese Bilder aus vergangener Zeit völlig verblasst. Möge unsere Wertschätzung für Dinge wie Milch, Gas und Elektrizität nie verblassen!

Bitte bleibt neugierig.

2 Kommentare zu „Leben im Überfluss #2“

  1. Zahlen sind eben nur Zahlen, wenn man nicht auch die Hintergründe dazu aufzeigt/ aufzeigen will oder gar kann.
    Kritisch betrachtet mal das Beispiel der steigenden Energieproduktion in der Sowjetunion. Wie wird mit dem AKW Müll umgegangen, wie mit der Natur, wo das Öl gefördert wird ?

    Die schönen großen Zahlen gibt man gerne preis…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s